These 8.1

8.1 Die Welt­ver­fas­sung sorgt für die Aus­ge­wo­gen­heit zwi­schen Indi­vi­dual– und Gemeinschaftsrechten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.