Baustelle

GLOCALIS hat eine lan­ge Geschich­te, wie Du unter die­sem Link nach­voll­zie­hen kannst. Den­noch habe ich es nicht ganz geschafft, die­se Web­site mit einer Punkt­lan­dung per­fekt ins Netz stel­len zu kön­nen.

Wich­tig ist mir nur, dass man auf die­ser Platt­form arbei­ten und kom­mu­ni­zie­ren kann. Man soll auch Freu­de (viel­leicht sogar Spaß) dar­an haben. Für Anre­gun­gen, die dazu bei­tra­gen bin ich auf jeden Fall dank­bar. Am wich­tigs­ten ist aber die Funk­tio­na­li­tät. Es wäre schön, wenn alle, die sich an dem Pro­jekt betei­li­gen wol­len, ange­neh­me Arbeits­be­din­gun­gen vor­fin­den und erken­nen kön­nen, wo das Pro­jekt steht. Auch hier­zu sind mir Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge will­kom­men.

Als ers­tes Input habe ich bis­her eini­ge The­men, die ich mei­nem Buch ent­nom­men habe, kurz cha­rak­te­ri­siert und aus mei­ner Sicht wesent­li­che The­sen dazu for­mu­liert. Die Dis­kus­si­on zu die­sen The­sen soll zei­gen, wo die Rei­se hin­geht. Auch hier bin ich für Anre­gun­gen, neue und ande­re The­sen dank­bar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.