Meindorf

GLOCALIS setzt an der Basis an. Diese Basis ist die örtliche Gemeinde oder der Stadtteil, der das Recht haben soll, wie jetzt etwa der Staat Monaco, sich weitgehend autonom selbst zu regeln. Meindorf ist meine Vision eines solchen comunalen Staates, der allerdings – im Unterschied zu Monaco – eingegliedert ist in das 5-stufige Gesamtstaatsystems. Folgende Thesen sind für meine Vorstellung von Meindorf leitend:

  1. Meindorf ist die COMUNIA, so wie ich sie mir vorstelle, meine Form der sozialen Selbstverwirklichung. Es ist die örtliche Gemeinschaft der Basisstaat, der sich weitgehend autonom selbst gestalten kann.
  2. Meindorf ist eine ländliche COMUNIA, die für ihre Bürger verantwortlich ist, sie schützt und versorgt. Sie wird dabei vom Weltstaat unterstützt.
  3. Meindorf steht allen Menschen offen und bietet ihnen – wie jede örtliche Gemeinschaft – die Möglichkeit der sozialen Selbstverwirklichung im Rahmen der weltstaatlichen Ordnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.